Blog

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Analytics?

Haben Sie sich auch schon gefragt, was Analytics bedeutet? Wenn Sie beispielsweise im Internet in der Suchmaschine Google nach diesem Begriff suchen, finden Sie ca. 678.000.000 Ergebnisse zu diesem Suchbegriff. Auf den vordersten Plätzen begegnen Ihnen darunter Begriffskombinationen wie „Google Analytics“, „Big Data Analytics“, „Twitter Analytics“ oder auch „Stream Analytics“.
Wenn Sie sich beispielsweise die Seite von Google Analytics näher anschauen, begegnet Ihnen der Begriff Analytics auf der Unterseite „Funktionen“ häufig. Auch anhand der großen Menge an Suchergebnissen zeigt sich, dass der Begriff Analytics häufig verwendet wird. Aber wissen Sie, was dieser Begriff konkret bedeutet und wie er verwendet wird?

M2M - Wenn Maschinen mit Maschinen reden

Ende des 18. Jahrhunderts läutete die Erfindung der Dampfmaschine die erste industrielle Revolution ein. Die Einführung der Massenproduktion unter zu Zuhilfenahme von Fließbändern Anfang des 20. Jahrhunderts markierte den zweiten Meilenstein in der industriellen Produktion. In den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts folgte schließlich der vorerst letzte große Umbruch durch die Automatisierung von Arbeitsschritten.
Steht die Wirtschaft heute vor einem vergleichbaren Wendepunkt? Mit dem Begriff Industrie 4.0 ist bereits ein passendes Schlagwort gefunden. Ist die selbstdenkende Fabrik eine Vision oder schon heute realisierbar?

Daten sind das "neue Öl" - Doch wer braucht schon Rohöl?

Das Thema Big Data ist immer noch sehr relevant, wenn es um Diskussionen zur Nutzung moderner Auswertungstechniken komplexer Datenbestände geht. Schnell wird die Behauptung in den Raum gestellt, dass der Big-Data-Trend das Öl des 21. Jahrhundert repräsentieren soll. Doch abgesehen davon, dass kaum jemand etwas mit Rohöl oder Rohdaten anfangen kann: Big-Data-Nutzungsmöglichkeiten setzen ein umfassendes Verständnis von Business Analytics voraus, um produktive und kommerzielle Erfolge anzubahnen. Um zu einem solchen Verständnis zu kommen, benötigt man oft spezielles Fachwissen, was nur extern eingekauft werden kann.

Datenschatz intelligent veredeln

Ob Zuhause oder im Unternehmen – überall sammeln intelligente Geräte Informationen. Doch das Zusammentragen von Daten allein genügt nicht; es gilt, die Spreu vom Weizen zu trennen – und den Datenschatz intelligent zu veredeln.